Unsere Kriminalfälle

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie mit unserer Rechnung/Bestätigung den Treffpunkt mitgeteilt. Vor Ort werden Sie von unserem Polizeihauptkommisar, Ihrem Vorgesetzten, mit den Fakten des Falles vertraut gemacht. Nach Übergabe der notwendigen Ausstattung wie Stadtplan, Handy, Handschellen, Ermittlungsakte und Dienstausweisen, geht es los.

Ihre Aufgabe ist es Zeugen ausfindig zu machen und diese zu befragen. Aus den Befragungsergebnissen und ggfs. weiterer Hinweise, ist es an Ihnen den Täter zu benennen, einen Haftbefehl auszufüllen und den Täter in Handschellen zu legen.  


  • 4 - 8 Personen pro Ermittlerteam
  • bis zu 6 Ermittlerteams an einem Tag
  • bis zu 4 Fälle zur Auswahl
  • Ausstattung wird komplett von uns gestellt
  • mit 6 - 15 Live-Darstellern
  • Ab 18 Jahren (nach Absprache sind auch jüngere Teilnehmer möglich) 
  • Kosten: 42,90 Euro p.P. Beachten Sie unsere Frühbuchertarife für 39,90 Euro p.P.

Der Baulöwe hat ausgebrüllt

Ein Bauunternehmer wird erschlagen in seinem Wohnhaus aufgefunden. Die Spuren deuten auf einen Raubmord hin. Doch irgendetwas stimmt hier nicht. Das Mordopfer hatte nicht nur Freunde. Wurde er etwa aus ganz anderen Motiven getötet? Je weiter die Ermittler in den Fall vordringen, desto schwieriger gestaltet sich die Lösung.

in Braunschweig, Bremen, Hamburg, Hannover, Nürnberg, Oldenburg, Würzburg

Dauer: ca. 3 Stunden



Tod einer Hausfrau

Mitten in der Nacht wird Barbara K. erstochen in der Innenstadt aufgefunden. Aufgrund der vielen Messerstiche schliesst die Polizei eine persönlich motivierte Tat nicht aus. Wer könnte die junge Frau so gehasst haben? Und wo ist die Tasche hin, mit der sie am Tatabend noch gesehen worden ist?

in Braunschweig, Bremen, Hannover, Nürnberg, Oldenburg, Würzburg

Dauer: ca. 3 Stunden



Der Fall Chagall

Ein unbekannter Mann wird bewusstlos aufgefunden. Am Tatort findet die SOKO wichtige Hinweise. Doch was hat der Mann mit den Kunstrauben in Dresden zu tun? Und warum wurde er überfallen? Dann erreicht die Ermittler ein Anruf aus dem Krankenhaus, in welches das Opfer eingeliefert worden ist.

in Bremen, Hannover, Nürnberg, Oldenburg

Dauer: ca. 2:45 Stunden



Sturz in die Tiefe

Die Journalistin Eva L. ist von ihrem Balkon gestürzt. Schnell wird klar, dass dies weder ein Unfall noch ein Suizid war. Die Verdachtsmomente richten sich gegen den Ehemann. Aber auch beruflich hatte sich Eva L. einige Feinde gemacht. Werden die Ermittler den Fall lösen können?

in Braunschweig, Bremen, Hamburg, Hannover, Oldenburg

Dauer: ca. 2:45 Stunden